- Patienteninformation - DVT erklärt in einfacher Sprache

Hilfe – ich brauche ein Implantat!

Beratung DVT Aufnahme bei Dr. Hanke und Dr. Häger in Detmold Beratung DVT Aufnahme bei Dr. Hanke und Dr. Häger in Detmold

Zahnmediziner empfehlen die so genannte DVT bei komplizierter Implantatplanung, Kieferchirurgen um die genaue Lage der Weisheitszähne zu bestimmen und HNO-Ärzte um z.B. eine unklare chronische Nasen- nebenhöhlenentzündung zu untersuchen. „Was ist ein DVT?“ – hier geben wir einen kleinen Einblick und versuchen diese Frage verständlich zu beantworten.

Liebe Patientin, lieber Patient,

man hört das Wort „DVT“ oder „digitale Volumentomographie“ in den vergangen Jahren immer häufiger. Der Vorteil der DVT-Aufnahme besteht darin, dass sie Ihnen und Ihrem Arzt ein dreidimensionales Röntgenbild liefert. Ganz ähnlich dem bekannten Computer-Tomographen (CT) ist es mit dem DVT-Bild möglich, den entsprechenden Bereich (Mund, Kiefer, Nasen-Neben-Höhlen etc.) sehr genau und in vielen einzelnen Schichten und Schnittbildern zu analysieren und die geeignete Behandlung festzulegen.

 

Schema_DVT-CT_DVT-Kurs_2013

Abb. 1: Unterschied DVT und CT – Grafik

Anders als bei einem CT ist der Röntgenstrahl im DVT kegelförmig (Abb.1, rechts). So wird der gesamte Bereich, den der Arzt für seine Untersuchung sehen möchte direkt aufgenommen und mit nur einer einzigen Rotation um den Kopf erstellt. Ein CT hingegen (Abb.1, links) erfasst den entsprechenden Bereich in einzelnen Schichten. Der Röntgenstrahler umkreist den Patienten im CT mehrfach, bis der medizinisch wichtige Bereich komplett „gescannt“ wurde. Wissenschaftler, Ärzte und Gerätehersteller sagen, dass der Patient bei einer DVT-Aufnahme weniger krebserregender Röntgenstrahlung ausgesetzt wird, als bei einem CT. Das DVT ist dadurch schonender für den Patienten.

DVT-Dr.Paterok

DVT-Aufnahme im stehen | HNO-Praxisgemeinschaft Dr. Paterok-Rietschel-Kohl in Mönchengladbach/Viersen

DVT-Geräte wurden extra für Zahnärzte, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte und Mund-Kiefer-Gesicht-Chirurgen entwickelt. Es gibt heute Geräte, bei denen der Patient steht, sitzt oder auch liegt. Ein DVT Gerät ist deutlich kleiner als ein CT und es darf direkt beim Arzt in der Praxis stehen. Patienten müssen für die DVT-Aufnahme nicht zu einem Radiologen geschickt werden.

 

DVT-Zeichnung

DVT Gerät bei dem der Patient liegt.

Eine DVT-Aufnahme dauert nur wenige Sekunden. Damit das 3D-Bild auch wirklich genau ist und nicht unscharf wird,  muss der Patient während der Aufnahmen ganz still halten und darf sich nicht bewegen.

DVT-Aufnahme

3D-Röntgenbild erstellt mit einem DVT

Die mit einem DVT erstellen Röntgenaufnahmen werden am Computerbildschirm analysiert. Die Behandlung kann genau mit dem Patienten abgesprochen werden und schon vor einer Operation können z.B. Zahn-Implantate geplant werden. Der Arzt sieht genau, wo wichtige Nervenbahnen liegen und an welcher Stelle das Implantat am Besten zu platzieren ist.

Implantatplanung-dvt

Planung im DVT Bild | Lage des Nerv-Kanals in gelb eingezeichnet

DVT-Beratung-Dr.-Ayna-Duisburg

Dr. Ayna aus Duisburg nimmt sich viel Zeit für die richtige DVT-Beratung.

Der große Vorteil der 3D-Röntgen-Aufnahme liegt darin, dass der Arzt das Bild am Computerbildschirm drehen und wenden kann und aus verschiedenen Blickwinkeln analysiert, was dem Patienten fehlt. Es gibt keine versteckten Winkel die der Arzt nicht einsehen kann. Das macht die Behandlungsplanung besonders sicher.

Um ein solch spezielles Röntgen-System bedienen zu dürfen und die erstellten dreidimensionalen Röntgenbilder Sach- und fachkundig zu beurteilen, müssen Zahnärzte, Mund-Kiefer-Gesicht-Chirurgen und Hals-Nasen-Ohren-Ärzte einen „DVT-Führerschein“ machen. Diesen DVT-Führerschein, auch DVT-Kurs genannt kann man bei der DVT-Akademie machen.

Hier finden Sie eine Übersicht der Ärzte die einen DVT-Führerschein bei der DVT-Akademie gemacht haben und DVT-Aufnahmen anbieten:

Ärzte-Liste DVT